Finalrunde 2018

Wir sind Vizemeister!

09.04.18/JS – Am 08. April trafen sich die besten Mannschaften der Landesverbände Oldenburg und Ostfriesland im Kreis Wittmund, um den FKV-Meister in den Hauptklassen FI und MI zu ermitteln.
Unsere Frauen konnten sich über eine tolle Silbermedaille freuen.

Geworfen wurde auf der kurvenreichen Kraftstrecke in Utarp Richtung Roggenstede.
Unsere Frauen gingen als Titelverteidiger an den Start und mussten sich neben den Oldenburger Mannschaften Reitland und Halsbek, dem Ostfriesischen Landesmeister Dietrichsfeld II, sowie Rahe und Dietrichsfeld I stellen.
In umgekehrter Startreihenfolge traf jeweils eine Oldenburger Mannschaft auf eine Ostfriesische, sodass unsere Frauen als letzte Partie gegen die junge Truppe aus Dietrichsfeld II startete.

In der Holzgruppe konnte zu Beginn eine leichte Führung erworfen werden, doch die Dietrichsfelderinnen ließen sich nicht abhängen. Mit starken Würfen holten sie wieder auf und konnten sich bis zur Wende einen Vorsprung von einem Wurf erarbeiten. Damit ging Dietrichsfeld II mit 23 Wurf vor unseren Frauen als beste Holzgruppe über die Wende.
In der Gummi hatte Dietrichsfeld II unterdessen das Nachsehen, denn unsere Frauen warfen eine sehr starke Hintour und gingen mit 21 Wurf  und drei Schoet Führung als beste Gruppe insgesamt über die Wende. Zu diesem Zeitpunkt lagen unsere Frauen noch auf Platz eins vor Dietrichsfeld II und Rahe.

Auf der Rücktour drehte die gegnerische Holzgruppe dann allerdings richtig auf. Obwohl sich auch die Schweinebrückerinnen nochmal steigerten, konnte Dietrichsfeld II den Vorsprung ausbauen und ging schließlich mit 43 Wurf als beste Gruppe an diesem Wettkampftag ins Ziel. Unsere Frauen brauchten 46 Wurf und waren damit zweitbeste Holzgruppe.
Inzwischen hatte man am Ziel bereits gerechnet und die Gruppenergebnisse verglichen. Unsere Gummigruppe konnte ihre Führung gegenüber Dietrichsfeld II leider nicht halten und so war schnell klar, dass der neue FKV-Meister feststand. Doch die Silbermedaille war noch in Reichweite.
Die Frauen aus Rahe brauchten insgesamt 92 Wurf, hatten allerdings so viele Meter mit ins Ziel gebracht, dass nur ein Ergebnis von 91 Wurf den Silberrang für unsere Frauen garantieren konnte.
Es lag also an Astrid, ihren letzten Wurf über die Ziellinie zu retten. Mit einem Volltreffer gelang es ihr dann tatsächlich, die Kugel zwei Meter übers Ziel zu befördern. Damit war klar: Schweinebrück hatte Silber gewonnen!

Nach der Siegerehrung ging es mit zwei Reitländerinnen im Gepäck zurück nach Schweinebrück.
Dort hatte eine kleine Gruppe, bestehend aus Jürgen und Wilhelm Bödecker, Anke Thaden, Hartmut Niesel, Karl-Heinz Eckert und Kerstin Hinrichs, einen tollen Empfang organisiert. Die Sportlerinnen durften durch ein Tor aus Luftballons fahren und Kerstin hatte wieder ein tolles Plakat gestaltet.
Es gab einen Sektempfang, es wurde zur Musik getanzt und auch das Glücksschwein, das die Frauen am letzten Wettkampf von unserer zweiten Mannschaft bekommen hatten, kam wieder zum Einsatz ;-)

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Schreibern Anke Bödecker und Nico Ahlers, den Boßelsuchern Enno Eggers, Christoph Müller und Frank Schütte, sowie bei allen, die uns an dem Tag unterstützt und uns diesen tollen Empfang bereitet haben. Wir haben uns alle sehr darüber gefreut!


Auf der Straße dabei waren:
Holz: Chantal Bohlen, Christiane Hinrichs, Petra Schonvogel, Jana Schonvogel, Mareike Tielemann
Gummi: Leentje Eggers, Marieke Eggers, Astrid Hinrichs, Alexandra Oertel, Fenna Schonvogel
Betreuer: Jan-Christian Bohlen, Gerd Hinrichs


KONTAKT

Klein Schweinebrück 84

26340 Zetel

MAIL: info@kbvschweinebrueck.de

TRAININGSZEITEN

Frauen                           MO.                        18:30 - 20:00

Männer                          SO.                         10:00 - 12:00

                                          DO.                         18:30 - 20:00

Die Trainingszeiten der Jugend variieren je nach Mannschaft und Altersklasse.