FKV-Einzelmeisterschaften 2018

Gold für Nico und Daniel!

10.06.18/JS - Die besten Einzelwerfer der Landesverbände Ostfriesland und Oldenburg kamen an diesem Wochenende in Zetel-Osterende zusammen, um die FKV-Meister in den einzelnen Altersklassen zu ermitteln. Acht Schweinebrücker hatten sich zuvor ein FKV-Ticket sichern können. Nico Jürgens und Daniel Block gewannen Gold!

 

Am frühen Samstagvormittag machten die Altersklassen ab FIII/MIII den Anfang.

Aus Schweinebrück hatte sich Heinrich Röbke in der Klasse MIII mit der Gummikugel qualifiziert. Er erwischte einen Top-Tag und überbot seine Landesmeisterschaftsweite auf der Fuhrenkampstraße nochmal um über 150m. Mit 1435m sicherte er sich die Silbermedaille, lediglich Axel Kasper aus Westerscheps überbot diese Weite.

Gegen Mittag ging es dann für die jüngsten Werfer um die Medaillen. In der w.Jgd.E ging Emily Koehler auf der Marschstraße an den Start. Der Nervosität zum Trotz absolvierte sie einen tollen Wettkampf. 628m reichten aber leider nicht für eine Medaille, sie wurde siebte.

Zur selben Zeit in der m.Jgd.E machte sich Nico Jürgens auf der Fuhrenkampstraße bereit. Schon bei den Kreismeisterschaften hatte er die Siegesweite auf über 900m geschraubt, musste aber bei den Landesmeisterschaften mit Platz vier zufrieden sein. An diesem Samstag lief dann aber alles wie am Schnürchen. Nico spulte die Würfe wie ein Uhrwerk ab und erlaubte sich keine Fehler. Er erreichte sensationelle 962m und überbot damit die Topweite des Südarler Werfers Jelko Wiechers um nochmal zwei Meter. Das bedeutete die Goldmedaille und Nico setzte sich so die FKV-Krone auf.

Am Nachmittag starteten dann die Jugendklassen D, C und B.

In der m.Jgd.D ging Lennard Koehler mit der Gummikugel an den Start. Das Starterfeld lag leistungsmäßig eng zusammen, denn die Plätze zwei bis fünf verteilten sich auf weniger als dreißig Meter. In diesem Feld lag auch Lennard, der aber mit 944m noch drei Werfer hinter sich lassen konnte. Er wurde im Anschluss mit einer tollen Bronzemedaille belohnt.

Ebenfalls in  der D-Jugend ging es für Rika Meisner als Landesmeisterin mit der Gummikugel um die Medaillen. Nach zehn Würfen erreichte sie 710m. Nur zwei Ostfriesinnen konnten an ihr vorbeiziehen. Als beste Oldenburgerin wurde sie bei den höchsten Wettkämpfen in dieser Altersklasse dritte.

Der letzte Schweinebrücker Werfer an diesem Tag war Daniel Block. Der C-Jugendliche hatte bei den Landesmeisterschaften mit 1030m die Silbermedaille gewonnen und ging nun nach Kreis- und Landesmeisterschaften zum vierten Mal auf dieser Straße an den Start. Nervenstark spulte er seine Würfe ab und vergrößerte immer mehr die Führung auf seinen direkten Gegner aus Leerhafe. Sein letzter Wurf wurde nochmal ein Volltreffer und brachte ihn deutlich in Führung. Mit 1290m hatte er seine Landesmeisterschaftsweite um 260m überboten. Eine Medaille war sicher. Als die letzte Paarung dann in einiger Entfernung bereits die Kugeln zusammenpackte, fiel auch die letzte Anspannung ab. Es war sicher: Daniel hat Gold!

 

An diesem erfolgreichen Tag gingen also zwei FKV-Goldmedaillen an unsere Jungs. Manch einer sieht darin endlich die Wende für die Schweinebrücker Männer eingeläutet. ;)

 

Am Sonntag mussten dann die Werfer der Klassen F/MI, F/MII und w./m.Jgd.A früh aufstehen. Der zweite Wettkampftag begann um halb zehn mit den Hauptklassen und pünktlich einsetzendem Starkregen.

Chantal Bohlen ging in der FI mit der Eisenkugel an den Start. Die amtierende Landesmeisterin musste sich auf der Grenzstraße gegen drei Eisenspezialisten aus Ostfriesland behaupten. Sie konnte ihre Weite der letzten Woche nochmal um etwa 80m steigern und erreichte mit zehn Wurf 1041m. Die Müggenkrugerin Ulrike Tapken überbot diese Weite aber um gute vierzig Meter und verwies Chantal damit auf den Silberrang.

Zeitgleich musste sich Jana Schonvogel mit der Holzkugel beweisen. Sie erreichte nach zehn Wurf 961m und damit dieselbe Weite wie eine Woche zuvor bei den Landesmeisterschaften. Die amtierende Deutsche Meisterin mit der Holzkugel Anke Klöpper ging aber noch elf Meter an ihr vorbei. Nach Silber im Vorjahr mit der Gummikugel heißt es in diesem Jahr für Jana Silber mit der Holzkugel.

 

Insgesamt kann Schweinebrück also auf zweimal Gold, dreimal Silber und zweimal Bronze bei diesen FKV-Meisterschaften zurückblicken.

Wir gratulieren allen Teilnehmern und Medaillengewinnern zu diesen tollen Erfolgen!


Alle Schweinebrücker Medaillengewinner

1. Platz

Nico Jürgens (m.Jgd.E)

Daniel Block (m.Jgd.C Holz)

2. Platz

Chantal Bohlen (FI Eisen)

Jana Schonvogel (FI Holz)

Heinrich Röbke (MIII Gummi)

3.Platz

Rika Meisner (w.Jgd.D Gummi)

Lennard Koehler (m.Jgd.D Gummi)


KONTAKT

Klein Schweinebrück 84

26340 Zetel

MAIL: info@kbvschweinebrueck.de

TRAININGSZEITEN

Frauen                           MO.                        18:30 - 20:00

Männer                          SO.                         10:00 - 12:00

                                          DO.                         18:30 - 20:00

Die Trainingszeiten der Jugend variieren je nach Mannschaft und Altersklasse.