KLV - Einzelmeisterschaften 2018

03.06.18/JS - An diesem Wochenende ging es für die besten Boßler der Oldenburger Kreise um die Landesmeistertitel und die Qualifikation für die FKV-Meisterschaften. In Zetel-Osterende gingen am Samstag die Kinder und Jugendlichen an den Start, am Sonntag die Erwachsenen. Aus Schweinebrück waren wieder viele Talente dabei.

 

Bereits am frühen Samstagvormittag zeigten die jüngsten Nachwuchswerfer ihr Können. In der F-Jugend absolvierten Alina Marie Jürgens und die erst fünfjährige Pia Hauber beide einen tollen Wettkampf, konnten sich aber noch nicht gegen die zum Teil schon achtjährigen Konkurrentinnen durchsetzen.

In der weiblichen Jugend E gingen Fentke Haschen, Elena Janssen und Emily Koehler an den Start. Fentke belegte bei ihren ersten Landesmeisterschaften Platz 20, Elena erreichte Platz acht. Ihr fehlten weniger als zwanzig Meter für eine weitere Qualifikation. Diese gelang dann aber Emily, die mit 656m eine tolle Bronzemedaille gewann.

Auch in der männlichen E-Jugend gingen mit Nico Jürgens, Matties Schröder und Luke Hauber drei Schweinebrücker an den Start. Der Jüngste Werfer dieser drei, Luke, belegte nach zehn Wurf Platz 23, Matties warf sich auf Platz 14. Nico ging als Kreismeister in den Wettkampf und erreichte 739m. Dies reichte leider nicht für einen Podestplatz, er konnte sich aber als Viertplatzierter dennoch einen Startplatz für die FKV-Meisterschaft sichern.

In der weiblichen D ging es für Paula Janssen mit der Holzkugel um die Meisterschaft. Sie belegte Platz fünf und rutschte damit nur knapp an den Medaillen vorbei. Mit der Gummikugel zeigten Josie-Sandrine Janßen und Rika Meisner ihr Können. Für Josie reichte es leider nicht für eine Medaille. Rika jedoch, die in den vergangenen Jahren schon viele Meisterschaften erfolgreich bestritten hatte und auch als Kreismeisterin an den Start ging, gelang der große Wurf. Mit 741m verwies sie alle ihre Gegner auf die Plätze und wurde so zur neuen Landesmeisterin gekürt. Sie wird damit am nächsten Wochenende selbstbewusst nochmal um eine Medaille werfen dürfen.

In der männlichen Jugend D durfte sich Lennard Koehler mit der Gummikugel beweisen. Er erreichte einen tollen dritten Platz und die Bronzemedaille. Auch er ist somit am nächsten Wochenende wieder dabei.

Daniel Block ging als Kreismeister in der C-Jugend mit der Holzkugel an den Start. Er katapultierte die Kugel mit zehn Wurf auf 1030m. Diese Weite wurde nur einmal überboten, sodass Daniel als Vize-Landesmeister die Silbermedaille gewann.

Bei den Mädchen gingen Lilli Röben und Lilly Franzmeier in derselben Altersklasse mit der Holzkugel in den Wettkampf. Beide mussten allerdings der Konkurrenz den Vortritt lassen und so belegte Lilli Platz zwölf und Lilly Platz sieben.

Die ältesten Werfer am ersten Wettkampftag kamen aus der B Jugend. Luisa Röben war bei den Mädchen mit der Holzkugel dabei, Eiso Bruhn in der männlichen Jugend. Beide fanden aber nicht ihre Ideallinie und konnten sich nicht für das nächste Wochenende qualifizieren.

 

Am Sonntag lag es dann an den Erwachsenen, sich auf der Straße zu beweisen.

Den Anfang machte am Vormittag Heinrich Röbke im Männer III Feld. Mit der Gummikugel warf er 1282m. Lediglich zwei Werfer überboten diese Weite und so gewann er eine tolle Bronzemedaille.

Bei den Frauen II ging Petra Schonvogel mit der Holzkugel an den Start. Nachdem mit ihr in den letzten Jahren immer zu rechnen war, gelang ihr diesmal der Sprung auf das Podest nicht. Sie wurde im hochkarätig besetzten Feld achte.

Im Anschluss daran ging Fenna Schonvogel in der A-Jugend mit der Gummikugel in den Wettkampf. 813m reichten leider nicht für eine Medaille und so schloss sie die Saison mit einem soliden sechsten Platz ab.

In der Frauen I - Klasse waren aus Schweinebrück zwei Werferinnen dabei. Mit der Holzkugel konnte sich Jana Schonvogel mit 961m die Goldmedaille sichern und auch Chantal Bohlen tat es ihr mit der Eisenkugel gleich. Mit 965m katapultierte sie sich auf Platz eins und sicherte sich so als neue Landesmeisterin auch die Qualifikation für die kommende Championstour-Saison.

Mit Eisen ging auch Sören Bruhn bei den Männer I an den Start. Er erreichte den fünften Platz und verpasste einen Podestplatz damit nur knapp.

 

Insgesamt dürfen also nach zwei Wettkampftagen acht Schweinebrücker Sportler in den finalen Wettkämpfen gegen die Ostfriesen starten. Wir wünschen ihnen natürlich viel Spaß und Erfolg und drücken dafür fest die Daumen!


Alle Schweinebrücker Medaillengewinner:

1. Platz

Rika Meisner (w.Jgd.D Gummi)

Chantal Bohlen (FI Eisen)

Jana Schonvogel (FI Holz)

2. Platz

Daniel Block (m.Jgd.C Holz)

3. Platz

Emily Koehler (w.Jgd.E)

Lennard Koehler (m.Jgd.D Gummi)

Heinrich Röbke (MIII Gummi)

4. Platz

Nico Jürgens (m.Jgd.E)


KONTAKT

Klein Schweinebrück 84

26340 Zetel

MAIL: info@kbvschweinebrueck.de

TRAININGSZEITEN

Frauen                           MO.                        18:30 - 20:00

Männer                          SO.                         10:00 - 12:00

                                          DO.                         18:30 - 20:00

Die Trainingszeiten der Jugend variieren je nach Mannschaft und Altersklasse.